Rund um den Königshof

Und gleich mitten drin …

… die zentrale Lage machts möglich. Ob Radeln, Laufen, Walken – einfach die richtigen Schuhe anziehen und schon können Sie los starten. Die Wander- und Radwege, Hügel und Schluchten, in unmittelbarer Umgebung, bieten verschiedenste Möglichkeiten. Hier ein paar Tipps von uns, wenn´s schnell gehen soll, denn die Angebote sind alle in maximal 10 Minuten Geh- oder Fahrzeit entfernt.

Für die Sportlichen

55 km voller SEEnsucht bietet der Wörthersee-Rundwanderweg über 1400 Höhenmeter an. Aber aufgepasst: das schafft die ganze Familie, denn es gibt mehrere Etappen, die man auch einzeln machen kann. Das Beste daran: der Wörthersee-Rundwanderweg führt direkt beim Hof vorbei – also geht´s für Sie direkt vor der Haustüre los.

Golfplatz Dellach – der älteste Golfplatz Kärntens mit 18 Loch und einem gigantischen Panorama über den Wörthersee bietet ein besonderes Erlebnis am Green.

Für die Abenteurer

Hoch hinaus auf dem Pyramidenkogel. Historischer Ankerpunkt, touristisches Highlight, architektonisches Glanzstück, … der Aussichtspunkt der Region schlechthin. Geht nicht, gibt´s nicht und ein absolutes Muss für jeden Wörthersee-Besucher. Ob erwandern, erradeln oder gemütlich mit dem Auto – jede(r) kommt auf den Pyramidenkogel rauf und wer einmal oben war: wird süchtig nach diesem Ausblick. Unser Tipp: Nutzen Sie auch unbedingt die Abend-Öffnungszeiten. Wenn´s dunkel wird, wird die Aussicht eine andere und abends ist der Pyramidenkogel besonders beleuchtet. Der Eintritt ist in Ihrer Kärnten Card inkludiert!

Von Partylöwen bis Genuss-Suchende, von Shopping-Verliebten bis Kulturinteressierten in Velden am Wörthersee finden Sie den ganzen Sommer ein abwechslungsreiches Angebot. Vielleicht haben Sie Lust auf einen Casino-Besuch oder wollen mit der ganzen Familie den Straßenkünstlern auf der “Flaniermeile” zusehen. Wir können nur aus eigener Erfahrung sagen: Velden ist ein Hit! Unser Tipp: Ein besonderes Highlight für ein Familien-Foto für´s Erinnerungsalbum ist ein Schnappschuss vor dem Schloss in Velden … ein Schloss am Wörthersee, lalalalala … da fühlt man sich doch gleich, wie ein Filmstar, oder?

Für die Kulturinteressierten

Die urgeschichtlichen Ursprünge unserer Gemeinde finden Sie am Kathreinkogel. Hier können Sie eine gemütliche Familienwanderung mit einem historischen Erlebnis vereinen. Im Museum am Kathreinkogel erfahren Sie mehr über die Ausgrabungen. Unser Tipp: Den Fotoapparat nicht vergessen. Im Nordosten des Kathreinkogels gibt es einen tollen Aussichtspunkt zum Fotografieren. Geführte Wanderungen sind auf Anfrage und Voranmeldung auch möglich.

Pfahlbauten im Keutschacher See – das Unseco-Weltkulturerbe liegt gleich um die Ecke von unserem Hof. Schon in historischen Zeiten wussten die Menschen die Vorteile und Schönheiten des Keutschacher 4-Seen-Tales zu nutzen. Historische Funde, wieder entdeckt und neu präsentiert. Mehr darüber können Sie bei einer Ausstellung in der Keltenwelt Frög in Rosegg oder bei einer geführten Tour um den Keutschacher See und das Ramsar-Moor-Schutzgebiet erfahren. Wir vereinbaren gerne einen Termin für Sie.

Auf der Halbinsel Maria Wörth kommen Kulturinterssierte bei einem Besuch der malerischen, gotischen Wallfahrtskirche ins Staunen. Ob die große Sommerkirche oder die kleine Winterkirche – beide zeigen kulturelle Besonderheiten. Wer den Besuch mit einem Ausflug verbinden möchte, reist am besten mit einem der Wörthersee-Schiffe an. Unser Tipp: Ob Klassik oder Gospel – die Bandbreite der sommerlichen Kirchenkonzerte bietet immer einen besonderen Ohrenschmaus.

Für die Verspielten

Generationen- & Spielpark Schiefling – am November 2018 das Familien-Highlight in der Gemeinde. Der Spielplatz aus Naturmaterial bietet ein grenzenloses Abenteuer vor Ort. Und die “Wohlfühlinseln” für die Großen Erholung.

Spielend der Jungsteinzeit auf der Spur – das kann man am Pfahlbau-Spielplatz am Rauschelesee sein. Ausgerüstet mit der Badehose lässt es sich in der Matschküche besonders gut kochen. Der Wasservorrat geht dabei nicht aus, denn der Rauschelesee ist in “Griff-Nähe”. Ob vom “Baumhaus” die Schwimmer im See beobachten oder am Motorik-Pfahl-Parcour seine Geschicklichkeit testen – ehrlich gesagt, der Tag wird sehr schnell zu kurz bei so viel Erlebnissen. Unser Tipp: Gleich einen ganzen “Familien-Bade-Spaß-Tag” einplanen und die riesen Bäume bieten super Schatten.

Im Zauberwald der Familie Reichenhauser am Rauschelesee treffen Sie mit Sicherheit auf tanzende Elfen und lachende Zwerge. Wandern Sie durch den urigen Wald und lassen Sie sich von so manch bekannter Märchenfigur überraschen. Und wer sich noch abkühlen möchte, schaut dann noch im Strandbad am Rauschelesee vorbei. Unser Tipp: Für die Allerkleinsten ist es am bequemsten, wenn sie in einer Babytrage mitgehen dürfen.